12.05.2021

Wenn - dann - sonst

Wir können uns furchtbar aufregen - aber müssen wir auch?

Autor: Benjamin Elsner
findet, dass Gott regelmäßig hinterfragt werden sollte. - Das tut gut!

Joachim S. aus der Schweiz schrieb:
Was ist die Wahrheit bei der Lichtschalter-Geschichte:
- Der Schalter und die Lampe hält so viel aus, dass es im Wert zum Sohn, nicht im Verhältnis steht.
- Der Sohn will wissen, wo die Grenzen beim Papa sind und wann er eingreift und wie er eingreift.
- Der Sohn will wissen, was er dann tun kann, wenn es eintrifft, was Papa androht.
Die Erde hält viele Eigenheime (Häuser, in denen nur eine Familie wohnt) aus. Aber es ist auf lange Sicht tödlich für die Natur.
Der Mensch testet Gott aus, wo und wie ER die Grenzen setzt.
Das in der Dimension niedrigere Wesen will wissen, was es tun kann, wenn der Schöpfer dieser Welt eingreift.
Sohn: Dann heule ich eben, bis sich dein Herz erweicht.
Menschen: Dann impfen wir eben dagegen und ignorieren Dich mit unserem Wissenschaftsdenken total.
Problem dann zusätzlich: Selbst mit Bibel ist immer noch eine Menge Fehlinterpretation möglich.
Z.B. Soll man als Vater züchtigen (schlagen)? Die Bibel ermöglicht das (vom Text her)!

Neben einer persönlichen Empfehlung unserer Inhalte freuen wir uns natürlich auch über eine Empfehlung in der digital vernetzten Welt.




Hinweise für die Verwendung von Audio-Dateien
Alle Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Hierunter fallen neben Audio-Dateien auch Textbeiträge, Fotografien, Broschüren wie auch Präsentationen. Bitte beachten Sie, dass ein Urheberrechtsschutz unabhängig von einer Registrierung, Eintragung oder einer Kennzeichnung beispielsweise mit © besteht.

An den Inhalten dieser Internetpräsenz hat radio m die alleinigen, ausschließlichen Nutzungsrechte. Sollten Sie Audioinhalte weiterempfehlen wollen, benutzen Sie dazu bitte ausschließlich die angebotene Funktion unter „Teilen“! Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Veränderung, Nachdruck, Veröffentlichung, Vorführung etc. ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung von radio m zulässig. Anfragen hierzu nehmen wir gerne unter info@radio-m.de entgegen.

  • Achtung Werbung!

    andacht· Werbung ist gut. Also: kann gut sein. Wenn sie für etwas wirbt, das uns wirklich hilft und nützt.

    Jetzt hören
    hören
  • Lass dir doch helfen!

    andacht· Helfen steht jedem gut, wirbt eine Hilfsorganisation. Aber manchmal liegt das Problem auf der anderen Seite.

    Jetzt hören
    hören
  • Der KLEINE Gottesdienst

    andacht· Strebt nach der Liebe! Wenn wir wissen, das Lieben großartig ist, warum muss man uns dann dazu auffordern? Fragen wir im KLEINEN Gottesdienst.

    Jetzt hören
    hören
Weiter